Kontakt
Schnelle ERP Implementierung
Haufe.de
Kontakt
Schnelle ERP Implementierung

Hörluchs GmbH & Co. KG

Mit Haufe X360 setzt das Wachstumswunder Hörluchs neue Maßstäbe

VoTec produkte

Kurzübersicht Hörluchs GmbH & Co. KG

Branche
Produkt/Services Otoplastiken für Hörgeräte / Gehörschutz / IEM / ICP
Sitz
Hersbruck, Bayern
Mitarbeiter
130
Software vor Haufe X360
Lexware Financial Office Premium, Cobra CRM

Über Hörluchs GmbH & Co. KG

Wenn es um maßgefertigte Produkte rund ums Hören geht, ist Hörluchs der Experte in Deutschland. In den drei Unternehmensbereichen Otoplastiken, Gehörschutz und professionelle In-Ears setzt das unabhängige und inhabergeführte Familienunternehmen auf Leidenschaft, Innovation und Nachhaltigkeit. Jedes Produkt wird individuell gefertigt und passt sich ganz den Kund:innen an. Hörluchs entwickelt und produziert alle Unikate aus eigener Hand. Mit 2.000 Teilen am Tag an drei Standorten setzt das Unternehmen auf die Distribution und den Verkauf durch Partner innerhalb Deutschlands. 

"Cloud-ERP ist die Zukunft, und wir sind froh, den Schritt früh gegangen zu sein. Mit unserem Wachstum kann nur die Cloud-ERP HaufeX360 mithalten!"

Julia Meyer
Abteilungsleiterin von Hörluchs Hearing GmbH & Co. KG

Auf einen Blick:
Der Mehrwert für Hörluchs

Doppelte Geschwindigkeit:
700-800 Aufträge pro Tag 

Vollintegrierte Kernprozesse, zeitgesteuerte Rechnungsverarbeitung und über Schnittstelle angebundene GLS-Versandabwicklung 

Zeit- und ortsunabhängiger Systemzugriff für den Außendienst: Abwicklung von Bestellungen, Rechnungen, Aufträgen mit wenigen Klicks am Tablet

Individuelle Testphase:
Durchgängige Betreuung durch den Implementierungspartner und Anpassungen nach Bedarf

Zentrale und automatisierte Dashboards mit den wichtigsten Unternehmensdaten für die Geschäftsführung

Die Herausforderung: Die Prozesse dem enormen Wachstum anpassen

Unternehmenswachstum führt zu ersten Digitalisierungs-Schritten

"Wir waren Lexware einfach entwachsen", erzählt Julia Meyer, Abteilungsleiterin von Hörluchs Hearing GmbH & Co. KG. "Wir haben versucht, einige Schnittstellen programmieren zu lassen. Aber das Warenwirtschaftssystem von Lexware ist dafür einfach nicht ausgelegt." 

2010 hatte Hörluchs noch drei Mitarbeiter:innen - heute sind es über 130. Das Warenwirtschaftssystem Lexware konnte den  Herausforderungen des Wachstums nicht entsprechen. Hörluchs brauchte dringend einen Ersatz, der die gewachsene Komplexität des erfolgreichen Unternehmens abbildete. „Wir sind einfach sehr anspruchsvoll bei Hörluchs. Wir haben eine ständig wachsende Zahl an Produkten und all unsere Artikel sind Maßanfertigungen. Unsere Kund:innen haben individuelle Anforderungen wie Sammelbestellungen und all dem wollen wir natürlich gerecht werden. 

Datenmenge und Schnittstellen überfordern das System

Mehr Mitarbeiter:innen, mehr Aufträge, komplexeres Arbeiten. Große Datenmengen und insbesondere die benötigten neuen Schnittstellen konnte das aktuelle System nicht abbilden.  Abteilungsübergreifendes Arbeiten wurde immer schwieriger und Hörluchs konnte nicht sein volles Potential ausschöpfen. Die Firma ist innovativ und zukunftsträchtig: In der Abteilung Produktmanagement werden Forschung- und Entwicklung betrieben und Hörluchs hat in den vergangenen Jahren bahnbrechende Neuerungen im Bereich der Hörakustik auf den Markt gebracht. Das Mehr an Produkten und ein eigener Außendienst - ein Novum in der Branche - haben die internen Anforderungen an die Software explodieren lassen. 

"Wir haben feststellen müssen, dass unser System immer langsamer wurde und vieles nicht mehr funktioniert hat. Wir hatten noch versucht Lexware umzuprogrammieren und für uns wichtig gewordene Schnittstellen zu verknüpfen, aber das Programm ist dafür nicht ausgelegt. Daher waren wir froh als Lutz Consulting mit der Lösung von Haufe X360 auf uns zukam." 

Die Entscheidung: Partner des Vertrauens

"Bisher hatten wir uns gar nicht mit Cloud-ERP beschäftigt. Wir wussten nur: Alles und mehr, was wir in Lexware umgesetzt hatten, sollte auch im neuen System funktionieren. Als unser langjähriger Partner Lutz Consulting, mit dem wir schon lange bezüglich Lexware zusammengearbeitet hatten, uns über das neue Produkt Haufe X360 informierte, war das die ideale Lösung für uns", erinnert sich Julia Meyer. Die Entscheidung war schnell getroffen. Abteilungsleiterin Julia Meyer fügt hinzu: "Haufe ist ein deutsches Unternehmen. Das war auch ein wichtiger Punkt für uns."

Die Umstellung: Nichts geht über eine gute Testphase

"Natürlich hatten wir die Sorge, dass einiges erstmal nicht funktionieren würde.", sagt Julia Meyer. Um Hörluchs die Angst zu nehmen, hat Lutz Consulting eine längere Testphase vorgeschlagen. So hätten die Mitarbeiter:innen Zeit, sich an das neue System zu gewöhnen und gleichzeitig konnte das normale Tagesgeschäft weitergehen. 

Hörluchs war begeistert und so arbeiteten gleich mehrere Bereiche, unter anderem  Verwaltung, Außendienst, und Warenwirtschaft mit dem alten System und bereits testweise mit Haufe X360. "So konnten wir ganz in Ruhe prüfen, ob es läuft und noch zusätzliche Module von Haufe X360 Sinn machen. Wir sind Lutz Consulting sehr dankbar für diesen super Übergang!“

Sich mit X360 vertraut machen

Die Testphase bot Mitarbeiter:innen die Möglichkeit sich langsam an das neue System zu gewöhnen und sich mit den verschiedenen Bereichen, Funktionen und neu gewonnen Schnittstellenverknüpfungen vertraut zu machen. „Wir haben jetzt Zugriff auf viel mehr Informationen! Wichtig für Hörluchs waren die je nach Abteilung individuell zugeschnittenen Dashboards, sodass jede:r Mitarbeiter:in sofort alle für ihn:sie relevanten Informationen zur Verfügung hat. „Richtig gut finden wir auch die Favoriten, die sich jeder unserer Angestellten individuell zusammenstellen kann. Egal, ob gewisse Funktionen oder tägliche Prozesse: Haufe X360 erleichtert uns die Arbeit."

Es ist so weit

Ein Jahr hatte Hörluchs dem großen Tag entgegengefiebert: Dank der langen Pilotphase konnten alle Prozesse erprobt und getestet werden. "Es war aufregend, da man doch unsicher ist, ob alles reinbungslos funktioniert. Nachdem alles lief, waren alle wieder entspannt“, freut sich die Hörluchs Abteilungsleiterin.

Das Ergebnis: Wir wollen mit HaufeX360 weiterwachsen

Größte Zufriedenheit mit der Lösung für den Außendienst 

Über ein Jahr ist inzwischen seit dem go-live vergangen. Die Mitarbeiter:innen von Hörluchs haben sich längst eingewöhnt und sind zufrieden mit den optimierten Prozessen. Insbesondere die vielen Schnittstellenverknüpfungen erleichtern den Arbeitsalltag. Die B2B-Bestellplattform für den Außendienst hat wahre Wunder bewirkt: Aufträge, Rechnungen, Produktvorführungen und vieles mehr ist immer und von überall zugänglich. Das hat die Arbeit der  Außendienstmitarbeiter:innen deutlich verbessert. „Unsere Außendienstler:innen haben einfach immer alle Informationen auf dem Smartphone oder dem Tablet dabei: Rechnungen, Aufträge -  alles geht direkt beim Kunden vor Ort. Wir sind stolz auf eine deutlich verbesserte Kommunikation zwischen dem Vertriebsinnen- und Außendienst. Die sind happy und wir sind es auch!" 

Ein weiteres Highlight: Die Aufträge laufen direkt in Haufe X360 rein und wenn das Produkt fertig ist, erhält der Kunde dank GLS-Schnittstelle eine Meldung und kann auswählen, wann und wohin das Produkt geschickt werden soll. "Das kommt super an, l bei unseren Kund:innen und Partner:innen!" 

Gemeinsames Wachstum

„Haufe X360 spielt eine große Rolle in unserer künftigen Planung", weiß Geschäftsführer Thomas Meyer. „Schließlich haben wir unsere Auftragsmenge seit der Einführung von Haufe X360 bereits mehr als verdoppelt und wir wollen weiter wachsen. Mit Haufe X360 steht uns alles offen.“ 

Hörluchs ist selbst im stetigen Wandel und offen für Innovationen. Aus diesem Grund ist es der Geschäftsführung wichtig, dass sich auch Haufe X360 weiterentwickelt. „Wir sind froh zu wissen, dass wir damit hier genau richtig sind." 

„Wir lernen noch und entdecken neue Funktion, die uns eine andere tolle Auswertung oder ein Schaubild liefern“, so Julia Meyer.

NACH OBEN

Mit dem Newsletter erfahren Sie mehr über Haufe X360 und bleiben stets über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden!

Vielen Dank, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben!
Sie werden, sofern wir Ihre Mailadresse noch nicht verifiziert haben, eine Mail mit einem Link zur Verifizierung Ihrer Mailadresse erhalten.
Oops! Etwas ging schief bei der Formularübermittlung.
Schließen